Beny Steinmetz (Businessman and Philanthropist)

Über Beny Steinmetz

Geschäftsexperte und Philanthrop — Beny Steinmetz

Beny Steinmetz ist ein erfahrener Geschäftsmann und aktiver Philanthrop. Er ist Berater der BSGR, einer privaten Gruppe, die mit dem weltweiten Kapitalmarkt, natürlichen Rohstoffen und Immobilien involviert ist. Er ist außerdem Mitbegründer und Vorsitzender der Agnes & Beny Steinmetz Stiftung.

Junge Jahre

Nach Beendigung seines Wehrdienstes in den70er Jahren zog Herr Steinmetz nach Antwerpen in Belgien und machte sich dort im Diamantengeschäft selbstständig. Durch seinen scharfen Verstand und seine gesunde Begeisterung für Erfolg wurde seine Firma über die Jahre hinweg zu einer der führenden Marken der Diamantenindustrie. Während dieser Zeit, und auch noch heute, pflegt seine Firma gute wirtschaftliche Beziehungen zu der Firma seines Vaters, der ‚Rubin Steinmetz und Söhne Diamond Company‘.

Philanthropie — Die Agnes & Beny Steinmetz Stiftung

Beny Steinmetz’ philanthropisches Engagement drückt sich über die Steinmetz Stiftung aus. Ihr Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen in Israel zu einer besseren Zukunft zu verhelfen.

Beny Steinmetz und seine Frau Agnes hatten den großen Wunsch, positive Veränderungen in Israel herbeizuführen. Deswegen engagierten sie sich in verschiedenen gemeinnützigen Bereichen, um vor allem jüngeren Generationen zu helfen. Im Jahr 2006 entschied sich das Paar dazu, eine Stiftung zu gründen. Sie konzentrierten sich auf das Wohlergehen und die Bildung von gefährdeten Kindern und Jugendlichen. Durch die Gründung der Stiftung war es Beny und Agnes Steinmetz nun möglich, ihre privaten Bestrebungen zu strukturieren und somit einen formalen Rahmen für die Bereitstellung von Fördermitteln zu schaffen.

The Agnes and Beny Steinmetz Foundation
Beny Steinmetz donating scholarships

Ziele der Stiftung

Hauptziel der Steinmetz Stiftung ist es in Armut lebenden Kindern während der prägenden Jahre ihrer Kindheit zur Seite zu stehen. Ihre Vision ist es das Risiko, dass diese Kinder in soziales Elend stürzen, zu verringern, indem andere Wege eröffnet werden.

Aktivitäten

Die Stiftung hat mehrere Programme ins Leben gerufen und arbeitet eng mit lokalen Behörden in ganz Israel zusammen. Sie bietet jenen Behörden finanzielle Unterstützung, die in spezialisierten Einrichtungen Kleinkindern helfen. Außerdem hilft sie Initiativen zur Unterstützung gefährdeter Jugendlicher. Dazu gehört auch das Sponsoring für Bildungsprogramme am Netanya College. Die Stiftung unterstützt außerdem gesellschaftliche Programme, die aufzeigen wie wichtig professionelle Lehrerausbildung sein kann und gezielt Aufmerksamkeit auf die Entwicklung von Kindern in jungen Jahren lenkt.

Errungenschaften

Die Stiftung setzt sich für die Bildung, soziale Dienstleistungen und die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen ein. In diesen Bereichen können große Errungenschaften vorgezeigt werden, besonders wenn es um grundlegende Bildungsbedürfnisse von Kindern aus ärmlichen Verhältnissen geht. Rückgrat des Netzwerkes sind die 20 Zentren für Kleinkinder, die die Stiftung gebaut hat. Durch die finanzierten Programme konnten 40 000 Kinder erreicht werden, sowie 3 500 Mitarbeiter mit Lehrgängen und Weiterbildung unterstützt werden. Mehr als 7 000 Eltern haben bisher von den verschiedenen Programmen profitiert. In regionalen Behörden wurden Programme ins Leben gerufen, die sich für das Wohl von Kleinkindern einsetzen. Somit richteten sie ein, dass es in den Gemeinden und Städten mehr Spezialisten für Kleinkinder und frühe Kindheit gibt.

Anerkennung für die Förderung der Künste

Als Liebhaber und Mäzen der Kunstwelt hat sich Herr Steinmetz vor allem in seiner Unterstützung für das Tel Aviv Kunst-Museum ausgezeichnet, dessen Kurator er ist.  Er setzt sich dort aktiv dafür ein, dass das Museum mehr Menschen erreicht. Seine Bemühungen für die Kunst sind mit einem Ehrendoktortitel dieses Museums belohnt worden. Er hat außerdem einem Ehrentitel vom Netanya College in Anerkennung seiner Unterstützung erhalten.

Tel Aviv Museum